Moderne Parodontologie

Zahnfleischprobleme sind nicht nur unangenehm, sie gefährden den gesamten Zahnhalteapparat: Schmerzendes Zahnfleisch und Mundgeruch sind Anzeichen auf eine Parodontitis, die chronisch werden kann. Diese bakteriellen Entzündungen entstehen in den Zahntaschen, wenn sich Zahnbelag unterhalb des Zahnfleisches anlagert. Hier hilft nur eine systematische Zahnfleischbehandlung, die mit einer professionellen Zahnreinigung beginnt, um in der Folge die Tiefe der Zahntaschen diagnostizieren zu können. Zur Entfernung des Zahnbelages aus den Zahntaschen am Zahnhals nutzen wir Handinstrumente. Im frühen Stadium reicht das bereits aus, dass das Zahnfleisch natürlich gesunden kann.

Parodontitis effizient behandeln - gründlich und systematisch

Blutendes und schmerzendes Zahnfleisch sollte frühzeitig ernst genommen werden, denn in der Folge kann das Zahnfleisch zurückgehen, den Zahnhals freilegen und so für Schmerzen und eine vorzeitige Lockerung der natürlichen Zähne sorgen. In diesen Fällen dehnen wir die Entfernung der Beläge und des Entzündungsherdes bis auf die Wurzel aus. Die Zahnfleischbehandlung dauert dann zwar etwas länger und kann auch einen chirurgischen Eingriff notwendig machen, allerdings erzielen wir auf diesem Weg gute Erfolge: Ihr Zahnhalteapparat kann gesunden und bei sorgfältiger Pflege wieder seine Funktion übernehmen. Je früher wir mit einer Zahnfleischbehandlung beginnen, desto effizienter können wir einer drohenden Parodontitis entgegenwirken.

Terminvereinbarung

Haben Sie Beschwerden? Dann vereinbaren Sie gleich telefonisch einen Termin bei uns.